THE BLOG

16
Jun

Die Post ist da!

Seit heute kann endlich aus vielen Teilen Europas im Onlineshop von MINUK fleißig eingekauft werden.

eu_minuk_breit

05
Jun

Nur für kurze Zeit: SPECIAL EDITION Elin Print

Jetzt aktuell gibt es die ELIN PRINT in einer Version mit mintfarbenen Canvas. Passend zu den sonnigen Sommertagen die (hoffentlich) vor uns liegen.
Die Farbe geht leider aus dem Programm und feiert mit ein paar wenigen Exemplaren, die es von dieser EDITION gibt, ihren kröhnenden Abschluss.
Die praktische Schultertasche mit grafischem Muster im Siebdruckverfahren und abnehmbaren Schulterriemen dank Karabiner-Prinzip, ist der ideale Tagesbegleiter und kann auf Wunsch gern auch mit einem Reißverschluss gefertigt werden.

Hier geht es direkt zum Produkt

 

EP_minuk_sp

07
Mai

MINUK bei Instagram

Wusstest Ihr eigentlich dass MINUK auch einen Account bei Instagram hat und Euch dort relemäßig Einblicke hinter die Kulissen gewährt? Fast täglich gibt es Bilder aus dem Atelier, von Produkten und schönen Sonderanfertigungen und das ein oder andere Bild von mir selbst.

Unter dem Namen @minukbags könnt Ihr MINUK bei Instagram finden. Für alle die keinen Account haben, wird in Zukunft ein regelmäßiger Bilder-Blogpost hier auf dem Blog erscheinen.

 

insta_minuk_2

insta_minuk_1

insta_minuk_5

insta_minuk_9

insta_minuk_9 Kopie

insta_minuk_3

insta_minuk_8

31
Mrz

MINUK macht…

Es ist mal wieder soweit. MINUK macht vom 1. bis zum 10.April Urlaub. Die Wangen von der Sonne kitzeln lassen und die Nase in den lauen Frühlingswind halten. Um auszuspannen und den Kopf für neue Ideen freizubekommen. Grün sehen, Blüten bewundern und viel laufen, laufen, laufen.

Der Shop ist in dieser Zeit zum Stöbern und Einkaufen geöffnet, beim Versand müsst Ihr Euch jedoch ein wenig gedulden, bis ich wieder ins Atelier zurückgekehrt bin.

Ich wünsche Euch allen bis dahin lange, frühlingshafte (Feier-)abende – so wie ich ihn gestern an der Elbe am Falkensteiner Ufer verbracht habe ;-)

minuk_fruehlingsferien_blog

31
Mrz

besonders schön 2014

Am Sonntag, den 23.3. war MINUK auf dem Design-Markt besonders schön vertreten, der 1 x im Jahr in den wunderschönen Räumlichkeiten des Museums der Arbeit in Hamburg-Barmbek stattfindet.
Es war ein Tag voller herzlichem Austausch mit Kundinnen und Freude über neu kennengelernte Gesichter. Am Ende solcher Markttage merke ich immer wie wichtig der direkte Kontakt doch ist, wenn man das Hauptgeschäft eigentlich über den virtuellen Ladentisch tätigt. Am Abend ist man schon ein bißchen erledigt von den arbeitsreichen Tagen vor dem Markt und der Veranstaltung ansich… aber auch erfüllt und glücklich!

Ich selbst hatte leider keine Gelegenheit mich umzuschauen und die Stände anderer Designer zu besuchen, denn ich hatte alle Hände voll zu tun. Auf diesen lesenswerten Blogs bekommt Ihr jedoch z.B. ein weitaus vollständigeres Bild vom besonders schön Markt 2014:

Frausieben, das tuten der schiffe und elmasuite

 

minuk_fb_bs14

04
Nov

hello handmade Markt 2013

Gestern war es so weit – der hello handmade Markt fand auf Kampnagel statt, bei dem MINUK zum zweiten Mal teilnehmen durfte. Es war ein wunderbarer Tag mit neuen Bekanntschaften, sehr netten Gesprächen und nicht zu vergessen dem spannenden, direkten Kontakt zu meinen Kundinnen.
Auf den folgenden Bildern bekommt Ihr einen kleinen Einblick vom Trubel. Zu sehen gibt’s den MINUK-Stand im Aufbau und bereits im vollen Gange. Zudem meine lieben Nachbarn frausieben, ohhhmhhh, zenzi design und nicenicenice, die ebenfalls alle Ihre tollen Produkte an so schönen Ständen präsentiert haben. Es war mir eine Freude mit Euch!
Der furchtbare Dauerregen heute, am Montag danach, kommt gerade sehr gelegen zum Aufräumen und Dinge ordnen. Und, ja klar, dem Aufarbeiten von Liegengebliebenen… oder einfach nur zum Unter-die Bettdecke-kriechen.

 
IMG_65401

IMG_65431

IMG_65621

IMG_65681

IMG_65751

IMG_65731

IMG_65501

IMG_65701

IMG_65541

01
Nov

NEUE DETAILS

Nach einem anstrengenden, aber erfolgreichen Shooting-Wochenende im Oktober (Bericht folgt noch) ziehen nicht nur neue Bilder in den Shop ein: Die Modelle ELIN & CO wurden durch praktische – und dazu noch wunderschöne Details – weiterentwickelt.
Durch monatelanges Tüfteln, Abwägen und auf-Tragbarkeit-testen haben sich einige Änderungen an den bestehenden Taschenmodellen ergeben:

ELIN verfügt nun über etwas mehr Flexibilität, was den Schulterriemen angeht. Man kann ihn in 3 Längen (s/m/l) oder auch variabel einstellbar (mit Schnalle) bestellen. So wird für jede Körpergröße und Tragegewohntheit der passende Schulterriemen mitgeliefert.
Durch die etwas verlängerten “festen” Riemen vorne und hinten kann die Tasche auch ohne langen Schulterriemen über dieser getragen werden, wenn man ihn mittels Karabinerhaken ablöst.

Auch das Modell KLARA verfügt ab jetzt über das praktische Karabinerhaken-System. Die kleine Siebdrucktasche GRETA hat als einzige noch einen “festen” Schulterriemen, der jedoch standardmäßig mit einer Schnalle zum verstellen gefertigt wird.

Zudem sind alle Taschen mit schwarzer Baumwolle gefüttert – jetzt neu bei ELIN und MARIT.

Auf den folgenden Bildern könnt Ihr die neuen Details am Beispiel der leuchtblauen ELIN anschauen…übrigens eine super Farbe um einem tristen Winteroutfit mehr Frische und Individualität zu geben.

 

 

Und eins noch zum Schluss. Diese neuen Details – die Ihr sicher wie ich lieben lernen werdet – bringen auch in der Kalkulation Änderungen mit sich. Der Mehraufwand an Material (Karabinerhaken und Futterstoff) sowie Arbeitszeit erfordert bei den Modellen ELIN und MARIT eine kleine Preisanpassung.

Zudem kommt die Tatsache, dass ich leider meinen Stoffgroßhändler wechseln musste, um genau diesen tollen robusten Baumwollstoff mit seiner wirklich außergewöhnlich schönen Farbpalette auch weiterhin zu bekommen. Auf der Messe konnte ich dort einen weiteren passenden Stoff für die Canvas-Taschen ausmachen…mit dem neuen emerald-grün ist ein neuer Stoff (mit Leinenanteil) für MINUK dazugekommen, der einen für diese hochwertige Qualität zu Recht angemessenen Preis hat.

Und nun viel Spaß beim Anschauen der neuen Bilder im Shop!

08
Aug

Vorschau neue Kollektion & DIY-Tipp

Etwas Gutes hat der so ungewohnte Anblick des neuerdings wieder bewölkten Himmels…man kann wunderbar Fotos ohne Schlagschatten schießen. Das habe ich heute mal gemacht und tata: neben einem schönen DIY-Tipp und Bildern meiner letzten Flohmarktausbeute könnt Ihr einen ersten Blick auf die neue Kollektion werfen.

Die Täschchen LISBET und ERIK zeigen sich in etwas anderer Form (schlichter und mit Leder kombiniert) und es gibt 3 neue Muster in der MINUK-Kollektion. Die bestehenden Muster sind natürlich weiterhin erhältlich. Ganz neu dazu kommen edle Aufbewahrungsmöglichkeiten für das große- und das Mini-iPad mit den MINUK-typischen Siebdruckelementen und einer geschmeidigen Lederklappe. (Weitere Größen für diverse tablets & co auf Anfrage)

Ein paar Tage müsst Ihr Euch noch gedulden, dann ziehen nach und nach die neuen Produkte in den Shop ein.

Des Weiteren freue ich mich über meinen Flohmarktfund vom netten Nachbarschaftsflohmarkt am Else-Rauch-Platz in Eimsbüttel. Die kleinen und zum Teil klitze-kleinen getöpferten Gefäße passen wunderbar zu meinen geliebten Sukkulenten und zieren meine Atelierfensterbank.

Dort hängt auch mein neuer plant hanger, den ich nach diesem tutorial aus einem Lederrest hergestellt habe. Da habe ich natürlich Glück, dass bei mir im Atelier immer mal etwas abfällt und man schön die Reste verwerten kann. Aber Ihr findet in einem Fachhandel für Leder in der Restekiste bestimmt ein gutes Stück Leder. Dann ist der plant hanger in 20 Min. schnell angefertigt und bringt Riesenfreude.

 

Lasst Euch vom Nieselregen erfrischen, die Pflanzen freuen sich jedenfalls. Antje

 

10
Jun

Makeover

Vielleicht ist einigen von Euch schon aufgefallen…mein Logo durfte sich über eine kleine Überarbeitung freuen. Genauer gesagt betrifft es die grafischen Elemente über dem Schriftzug, die ursprünglich aus den MINUK-Muster stammen. Als MINUK letztes Jahr an die Öffentlichkeit trat habe ich relativ spontan diese verspieltere Version des Logos (neben dem eigentlichen Schriftzug MINUK) erstellt.
Da sich mein Designerinnen-Herz aber von den unterschiedlichen Linienstärken und Größen der Elemente doch ein bißchen gestört fühlte, stelle ich nun die  überarbeitete Version vor.
Ein Grund, der zur Vereinfachung der Formen und zur Vereinheitlichung der Linienstärken beitrug, ist auch die Produktion eines Brennstempels um Leder zu prägen…denn ja, juchuu…es wird in Kürze ein paar neue Produkte im Shop geben.

Sonnen-Grüße, Antje

 

19
Mai

grau // grau // grau

… passend zum Pfingst-Wetter in diesem Jahr.

Nächste Woche verlassen viele dunkelgraue Elins und Marits mein Atelier.

Die Aussicht auf einen freien Tag morgen – einer Fahrt durchs satte Grün – und dieser song machen das Arbeitsaufkommen aber ganz erträglich.

Antje